Projektidee

Die zunehmende Verknappung der Ressourcen und die im Gegenzug notwendige Rohstoffsicherung verlangen den sparsamen Einsatz und die effiziente Verwertung bzw. Rückgewinnung von Rohstoffen.

Aschen aus Braunkohlen enthalten einen hohen Anteil an Schwer-, Edel- und Spurenmetallen sowie Seltene Erdenelemente und stellen damit ein beachtliches Potenzial an industriell benötigten Rohstoffen dar.

Die nachfolgende Tabelle zeigt ausgewählte Analysedaten verschiedener Braunkohleaschen:

Quelle: Rösler H. J., Lange H. (1972) Geochemical tables, Leipzig, Germany

 Quelle: Rösler H. J., Lange H. (1972) Geochemical tables, Leipzig, Germany

Im Zusammenhang mit der in Deutschland anfallenden noch nicht verwerteten Menge an Braunkohleaschen (ca. 5-6 Mio t pro Jahr) wird bei Betrachtung der Daten in der Tabelle deutlich, dass die Extraktion und saubere Gewinnung von Wertelementen aus den Aschen einen sinnvollen Beitrag zur Rohstoffsicherung für die deutsche Industrie leisten kann.